Befestigung der WAKA-Elemente


 

Die WAKA-Elemente können sowohl horizontal als auch vertikal verbaut werden. Die Plattenstöße sind mit dem WAKA-Baukleber zu verkleben. Dadurch ist eine Stoßfuge auch zwischen den Traglatten möglich. Die Unterkonstruktion ist mit einem Achsabstand von 50 cm auszuführen und muss trocken und ausreichend dimensioniert sein. Die Befestigung erfolgt mittels der Kompaktbauschraube mit 3 Schrauben auf der Plattenbreite oder durch Breitrückenklammern (z.B. Haubold).

Auf OSB-Platten können die WAKA-Elemente ebenfalls geschraubt oder geklammert werden. Grundsätzlich ist die Tragkonstruktion oder die Befestigungsmittellänge so zu wählen, dass eine Beschädigung von Winddichtebenen oder Dampfbremsen ausgeschlossen wird.

404 : WAKA