Druckprüfung


Die Druckprüfung der Heizkreise wird mit Hilfe einer Druckprüfpumpe und einem Abdrückstopfen durchgeführt.


Dichtheitsprüfung

Nach dem Befüllen der Heizkreise mit Wasser sind die alpex F50 Profi Verbinder bei der Dichtheitsprüfung im Bereich von 1 bis 6,5 bar im unverpressten Zustand gemäß dem ZVSHK Merkblatt sichtbar undicht. Sichtkontrolle erforderlich!


Festigkeitsprüfung

Nach der erfolgreichen Dichtheitsprüfung erfolgt die Festigkeitsprüfung. Die Wassertemperatur sollte in etwa der Umgebungstemperatur entsprechen um Druckveränderungen zu vermeiden. Die Festigkeitsprüfung wird mit Wasser bei Heizungssystemen nach DIN 18380 mit 4 bis max. 6 bar über einen Zeitraum von 60 min durchgeführt. Der Druck darf in diesem Zeitraum nicht abfallen. Die Druckprüfung ist in einem Prüfprotokoll zu dokumentieren und vom Auftragnehmer und Auftraggeber zu unterschreiben.

404 : WAKA